DE EN
Blesq Diamonds
19. August 2019

Smaragd - antiker Schmuckstein Teil 1

Mit unserem Blesq Diamonds-Blog möchten wir unsere Leidenschaft und unsere Expertise für Diamanten mit Ihnen teilen – und Sie mit spannenden Geschichten und aufregenden Neuigkeiten in die phantastische Welt dieser ganz besonderen Edelsteine eintauchen lassen.

Bereits 1500 v. Chr. wurde der Smaragd als Schmuckstein geschätzt. Cleopatra, als letzte Pharaonin Ägyptens, schmückte sich mit diesem außergewöhnlichen Stein. Vermutlich im Glauben, dass er die Jugend verlängere. Vermutlich wurden schon zu ihrer Zeit, in den Cleopatra’s Mines in Marsa Alam, Smaragde gefördert. In den arabischen Ländern werden Smaragde bis heute gerne als Schmucksteine getragen, denn sie gelten dort seit je her als Heilsteine. Darüber hinaus, scheinen sie eine wichtige Rolle bei Ritualen gespielt zu haben, durch die Ihnen zugesprochenen Attribute wie Jugend, Heilung oder Fruchtbarkeit. Die Leidenschaft für Smaragde teilten auch Inkas, Azteken, Römer und Griechen in der Antike.

Bis heute ist der Smaragd einer der aussergewöhnlichsten Schmucksteine und wird in Handarbeit in unsere BLESQ Schmuckstücke eingearbeitet.

DE EN